Sozialdienst

Als besonderer Fachdienst in der Klinik ergänzt der Sozialdienst die medizinische, pflegerische und therapeutische Behandlung der Patienten. Er übernimmt die Aufgaben der psychosozialen Begleitung und stellt ein umfassendes Beratungsangebot zu verschiedenen Problemsituationen bereit.

Der Sozialdienst begleitet und unterstützt Sie und Ihre Angehörigen bei der Klärung von Problemen und Fragen – insbesondere der Nachsorge. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein individuelles Hilfsangebot und helfen Ihnen bei der Umsetzung und Vermittlung von Kontakten, um für Sie eine angemessene Lösung zu finden.

Das Team

Annette Albers
Station 1, Zimmer 107-122
Anne Hinrichs
Station 1, Zimmer 100-106
Station 4, Tagesklinik
Marissa Hoffmeister
Station 2
Reinhild Voss-Marcks
Station 3

Telefon 02504/67-0

Unsere Beratungsschwerpunkte im Einzelnen:

Begleitung  in der persönlichen Krankheitsbewältigung, bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven

Hilfen bei ambulanter Versorgung z.B. ambulante Pflegedienst, hauswirtschaftliche Hilfen, Essen auf Rädern, Hausnotruf, Tagespflege etc.

Hilfen bei stationärer Versorgung, z.B. Vermittlung eines Heim- oder Kurzzeitpflegeplatzes, Unterbringung im Hospiz

Beratung und Unterstützung bei sozialen und sozialrechtlichen Leistungen und Ansprüchen, Beantragung z.B. von Leistungen der Pflegeversicherung, Leistungen der Sozialhilfe, Schwerbehindertenausweis, Befreiung von Zuzahlungen Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht.

Vermittlung von Selbsthilfe- und Beratungsstellen, z.B. Gesprächskreise für pflegende Angehörige, Pflege- und Wohnberatungsstellen, Sehbehindertenberatung etc.

Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.